Spielbericht: Sportredaktion Altmark-Zeitung
Altmarkliga West mJE
SV Oebisfelde II - ESV Lok Stendal 3:34 (2:12). Die Akteure der SVO-Zweiten waren jünger und somit den Stendalern körperlich unterlegen. Zudem machte die Manndeckung durch den ESV Lok dem Gastgeber zu schaffen. Und so kamen die Ostaltmärker zu einem Kantersieg. In der ersten Halbzeit wollte jeder Stendaler Tore werfen, aber in der zweiten wurde kombiniert und somit mehr Tore erzielt.
ESV Lok Stendal: Görnemann (4), Andruhovic(4) - Werle (8), Hauptmann (1), Engel (5), Gassel (9), Kachache, Ye, Pitziger (1).
ESV Lok Stendal - SG Neuferchau/Kunrau 26:13 (12:4). Die Stendaler legten von Beginn an ein hohes Tempo vor, ging schnell in Führung und bauten den Vorsprung immer weiter aus. So konnten es sich die Gastgeber auch leisten, Arno Görnemann nicht mehr zwischen den Pfosten, sondern als Feldspieler aufzubieten. Prompt markierte er sieben Treffer und war damit bester ESV-Torschütze.
ESV Lok Stendal: Görnemann (7), Andruhovic (1) - Werle (6), Engel (7), Gassel (4), Kachache, Ye, Pitziger, Zais (1).

Bildergalerie 1. Halbzeit (12:4)

Bildergalerie 2. Halbzeit (26:12)

Kooperationspartner

Trainingszeiten

Männer

Di.   20:00 -21:30

Do.  19:00 - 20:30

Fr.   19:00 - 20:30 

Frauen

Di.  19:00 - 20:15

mJB

Di.    17:30 - 19:00

Do.   17:30 - 19:00

mJC

Mo.  17:30 - 19:00

Do.  16:00 - 17:30 

w/mJE 

Mo.  16:00 - 17:30    

Mi.   17:00 - 18:30    

 

m/w Minis   (2009 und jünger)

Mi.  16:00 - 17:00