3. Platz und die Bronze-Medaille bei der 2. DDR -Meisterschaft 1974/1975 in Erfurt
3. Platz und die Bronze-Medaille bei der 2. DDR -Meisterschaft 1974/1975 in Erfurt

 

 

 

Den bisher größten Erfolg für den Stendaler Hallen-Handball erreichten die Mädchen der AK 11/12 unter der Leitung von Addi Kölsch bei der 2. DDR-Meisterschaft 1974/75 in Erfurt. Der dritte Platz und die Bronze-Medaille sprechen für die damalige Ausbildung.

 

(hinten von links): Betreuerin Karin Steffens, Cordula Lange, Corinna Pauling, Carmen Kordts, Marion Güldenpfennig, Janet Maibaum, Trainer Addi Kölsch

(vorne von links):Pia Hoffmann, Katrin Tietke, Petra Rußbüldt, Silvia Schlieker, Ilona Langnese, Carola Elsen, Birgitt Rilling.

 

5. Platz bei der 1. DDR-Meisterschaft im Hallenhandball am 27./28. April 1974 in Halle
5. Platz bei der 1. DDR-Meisterschaft im Hallenhandball am 27./28. April 1974 in Halle

(hinten von links): Betreuerin Karin Steffens, Cordula Lange, Pia Hoffmann, Carmen Kordts, Andrea Kohl, Carola Elsen, Petra Rußbüldt, Trainer Addi Kölsch

(vorne von links):Ivia Rußbüldt, Marion Güldenpfennig, Silvia Schlieker, Heidi Mix, Corinna Pauling, Bärbel Renger

 


Kooperationspartner

Trainingszeiten

Männer

Di.   20:00 - 22:00

Do.  20:00 - 22:00

Fr.   19:00 - 22:00

Frauen

Di.  19:00 - 20:00

mJB I (2002 - 2005)

Di.    17:30 - 19:00

Do.   17:30 - 19:00

mJB II ( 2002 - 2005)

Di.  16:00 - 17:30

 

mJD  (2006 - 2007)

Mo.  17:15 - 18:45

Do.  16:00 - 17:30

w/mJE  (2008 - 2011)

Mo.  16:00 - 17:15   

Mi.   17:00 - 18:00   

 

m/w Minis   (2012 und jünger)

Mi.  16:00 - 17:00