Am 11. 02. 2013 trafen sich die B-Jugend-Teams des HV Lok Stendal und
der HSG Osterburg zu einem freundschaftlichen Vergleich in der Stendaler
Sporthalle an der Schillerstraße. Wie immer wurden 3 Runden zu je 20
Minuten gespielt, die die Stendaler Nachwuchshandballer (und zum Teil
Nachrücker in die Männermannschaften des HV Lok) zu ihren Gunsten
entscheiden konnten: 1. Drittel: 12:11, 2. Drittel:11:8 (23:19), 3.
Drittel: 17:13 (40:32).
Es muss angemerkt werden, dass die Stendaler von einer gewissen Unlust
des HSG-Teams profitierten, was sich während des gesamten Spielverlaufs
durch zahlreiche lautstarke Anweisungen von Osterburgs Coach Jörg
Reitzig widerspiegelte.Die Stendaler konnten vor allem durch etliche
Konterangriffe durch Lukas Kramer, Robert Stephan und Tim Krähe
profitieren.
Trotz der Kritik von Trainer Addi Kölsch, was die Laufbereitschaft
seines Teams betraf, konnten sich die Stendaler am Ende der Begegnung
deutlich mit 40:32 in die Kabine zurückziehen. Auffälligste Spieler beim
HV Lok Stendal waren Tim Krähe und Robert Stephan mit jeweils 9
Treffern.
Beide Mannschaften bedanken sich bei Dirk Steffens für die geleistete
Schiedsrichtertätigkeit!

HV Lok Stendal:Jonas Lentner - Lukas Kramer 8, Gideon Götze 4, Justin
Erdmann, Thiemo Radde 1, Tim Krähe 9, Arne Herzog 1, Elias Tembe 7,
Robert Stephan 9, Alex Boksberger 1. 


Bildergalerie 1. Runde (12:11)

Bildergalerie 2. Runde (11:8) (23:19)

Bildergalerie 3. Runde (17:13) (40:32)

Kooperationspartner

Trainingszeiten

Männer

Di.   20:00 -21:30

Do.  19:00 - 20:30

Fr.   19:00 - 20:30 

Frauen

Di.  19:00 - 20:15

mJB

Di.    17:30 - 19:00

Do.   17:30 - 19:00

mJC

Mo.  17:30 - 19:00

Do.  16:00 - 17:30 

w/mJE 

Mo.  16:00 - 17:30    

Mi.   17:00 - 18:30    

 

m/w Minis   (2009 und jünger)

Mi.  16:00 - 17:00