Spielbericht vo Tobias Haack (Sportredaktion Altmark-Zeitung)

 

Am vergangenen Wochenende hat Handball-Nordligist Preußen Schönhausen in Sandau ein

Vorbereitungsturnier veranstaltet, das der HV Lok Stendal souverän für sich entscheiden

konnte, während der Gastgeber nicht einen Punkt holte.

Kurz vor dem Turnierbeginn sagten mit Arneburg und Leuna noch zwei Mannschaften ab,

weshalb der ursprüngliche Spielplan verworfen werden musste und die Gastgeber zum 

Improvisieren gezwungen waren.

Nichtsdestotrotz gelang es den Schönhäusern ein tadelloses Turnier auf die Beine zu stellen,

welches allen teilnehmenden Teams einen guten Überblick über ihren aktuellen Leistungsstand

verschaffte.

Besonders zufrieden waren die Stendaler um ihren Betreuer Jörg Mahlich, die mit drei Siegen

aus drei Spielen einen guten Eindruck hinterließen.

,,Wir haben das Turnier genutzt, um uns zu finden und unsere Spielzüge einzustudieren. Es hat

schon einiges richtig gut geklappt, wir wollen den Erfolg aber nicht überbewerten,, , fasste

Mahlich das Geschehen aus Stendaler Sicht zusammen.

Etwas kritischer fiel das Fazit von Schönhausens Enrico Ziehm aus, der im Spiel seiner Mannschaft, 

die alle Spiele verlor, nur wenig Positives entdecken konnte: ,,Wir haben genau so schlecht gespielt, 

wie ich es erwartet habe. Unsere Saisonvorbereitung läuft noch nicht gut,

weil die Trainingsbeteiligung bis jetzt zu wünschen übrig gelassen hat. Ich hoffe aber auf

Besserung und dann werden wir in den nächsten Wochen nochmal richtig hart trainieren, um

pünktlich zum Saisonstart fit zu sein. ,,

Neben den beiden altmärkischen Vertretungen nahmen auch noch der SV Parey und die zweite

Vertretung des Güsener HC am Turnier teil. Die Güsener unterlagen lediglich Stendal und

wurden damit Zweiter. Den dritten Platz belegte Parey, das nur gegen Schönhausen

siegreich vom Parkett ging.

 

Stendal-Parey         22:12

Güsen II-Schönh.    22:10

Parey-Güsen II       12:13

Schönh.-Stendal      11:20

Parey-Schönh.        18:14

Stendal-Güsen II     24:11 

 

1. HV Lok Stendal   6:0

2. Güsener HC II    4:2

3. SV 90 Parey       2:4

4. P.Schönhausen   0:6

 

 

HV Lok Stendal - SV 90 Parey (11:6) 22:12

Preussen Schönhausen - HV Lok Stendal (5:10) 11:20

HV Lok Stendal - Güsener HC II (13:4) 24:11

Kooperationspartner

Trainingszeiten

Männer

Di.   20:00 - 22:00

Do.  20:00 - 22:00

Fr.   19:00 - 22:00

Frauen

Di.  19:00 - 20:00

mJB I (2002 - 2005)

Di.    17:30 - 19:00

Do.   17:30 - 19:00

mJB II ( 2002 - 2005)

Di.  16:00 - 17:30

 

w/mJE  (2008 - 2011)

Mo.  16:00 - 17:15   

Mi.   17:00 - 18:00   

 

m/w Minis   (2012 und jünger)

Mi.  16:00 - 17:00