Spielbericht von Wolfgang Seibicke (Volksstimme Altmark-Sport)

 


Zum Saisonauftakt 2013/2014 haben sich die Erstnordligisten HV Lok Stendal und VfB 07 Klötze am 14. 09. 2013 in der Rolandstadt 25:25-remis getrennt.

Die Gastgeber waren vorgewarnt, hatten die Klötzer doch eine recht beeindruckende Rückserie 2012/2013 hingelegt und in der Vorbereitung auf die neue Saison durchaus beachtenswerte Test-Resultate erreicht.

So gab es in Stendal über weite Strecken ein ausgeglichenes Spiel. Der Gastgeber lag zunächst zumeist knapp in Front. Andree Hentschke markierte das zwischenzeitliche 6:4 für ihn. Danach aber wechselte die Führung. Mit 11:10 gingen die Westaltmärker in Front, ehe Eric Leinung zu Gunsten der Stendaler ausglich und Hentschke kurz vor der Pause noch das 12:11 für den Gastgeber markierte. Das war auch der Halbzeitstand.

Auch in der zweiten Spielhälfte blieb es eng. Die Westaltmärker ließen sich nicht abschütteln. Doch die Stendaler setzten im weiteren Verlauf auf ihre Konditionsstärke.

Diese Karte schienen sie dann auch auszuspielen. Christian Hornuff markierte das 20:18 für die Stendaler Mannschaft. Als Oliver Klein später gar auf 25:22 erhöhte, schien die Entscheidung in dieser Begegnung gefallen.

Doch die Klötzer Mannschaft gab sich nicht geschlagen und schaffte in der letzten Sekunde noch den Ausgleich.


HV Lok Stendal:

Kurze, Kalkowski, Vogel - Schumann 4, Leinung 9, Stephan, Hepper 1, Rosentreter 4, Hentschke 3, Klein 1, Mehlich, Hornuff 2, Elsner 1.


Bildergalerie 1. Halbzeit (12:11)

Bildergalerie 2. Halbzeit (25:25)



Kommentare: 0

Kooperationspartner

Trainingszeiten

Männer

Di.   20:00 - 22:00

Do.  20:00 - 22:00

Fr.   19:00 - 22:00

Frauen

Di.  19:00 - 20:00

mJB I (2002 - 2005)

Di.    17:30 - 19:00

Do.   17:30 - 19:00

mJB II ( 2002 - 2005)

Di.  16:00 - 17:30

 

mJD  (2006 - 2007)

Mo.  17:15 - 18:45

Do.  16:00 - 17:30

w/mJE  (2008 - 2011)

Mo.  16:00 - 17:15   

Mi.   17:00 - 18:00   

 

m/w Minis   (2012 und jünger)

Mi.  16:00 - 17:00