Spielbericht von Wolfgang Seibicke (Volksstimme Altmark-Sport)

 


Mit 29:27 (18:13) haben Stendals Männer in der 1. Nordliga am 20. 10. 2013 den Magdeburger SV 90 besiegt.

Nach sieben Minuten führte der Gastgeber 6:4 und hatte anschließend einen Lauf, so dass es gar 10:4 stand. Stendals Torhüter Tobias Vogel zeigte in den ersten ersten Minuten etliche Paraden.

Noch in Hälfte eins sah einer der Gästespieler die rote Karte wegen grober Unsportlichkeit.

Handball wurde zwischendurch auch noch gespielt. Zur Halbzeit hieß es 18:13.

Die zweite Hälfte begann sehr verhalten. Beide Teams hatten sehr mit sich selbst zu tun, wodurch viele technische Fehler entstanden. 

Die Schlussphase sollte sich schwieriger gestalten lassen, als gedacht. In den letzten zehn Minuten verlor der Gastgeber den Spielfaden, wodurch viele Angriffe überhastet und unkonzentriert beendet wurden.

Zwei Minuten vor Schluss besaß der HV Lok nur noch einen Zweitore-Vorsprung (18:26)

Tom Schumann erzielte den letzten Treffer der Partie.


HV Lok Stendal: Kurze, Kalkowski, Vogel - Schumann 6, Lemme 3, Leinung 6, Stephan 1, Hepper 1, Rosentreter 8, Klein, Mehlich, Hornuff 3, Elsner 1.


Bildergalerie 1. Halbzeit (18:13)

Bildergalerie 2. Halbzeit (29:27)



Kommentare: 0

Kooperationspartner

Trainingszeiten  2019/2020

Männer

Di.   19:00 - 22:00

Do.  19:30 - 22:00

Fr.   19:30 - 22:00

mJA

Di.  17:30 - 19:00

Do. 18:15 - 19:30

mJC

Di.    16:00 - 17:30

Do.   17:00 - 18:15

wJD

Mo.  16:00 - 17:15

Mi.   16:00 - 17:00

 

mJD

Mo.  17:15 - 18:45

Mi.   17:00 - 18:00

Minis

Do.  16:00 - 17:00