Spielbericht von Wolfgang Seibicke (Volksstimme Altmark-Sport)

 

Der doch recht deutliche Erfolg der Stendaler Mannschaft stellte eine Überraschung dar.

Das B-Jugendteam um Trainer Andreas Mahlichbesaß vor der Partie 6:14 Punkte, die Gäste von Fortschritt Burg 15:7. Da war klar, dass die Jungen aus dem Landkreis Jerichower Land die Favoritenrolle inne hatten.

Am Ende aber stand ein 42:36 (21:18)-Heimsieg für die sehr überzeugende altmärkische Mannschaft zu Buche, in der Keeper Arne Herzog wegen seiner sehr guten Leistung besonders hervorzuheben ist.

Die Partie begann ausgeglichen, doch schon in der ersten Hälfte zeigte der Gastgeber, dass er gewillt war, dem Favoriten den Schneid abzukaufen. 

Über 9:7 und 12:9 ging es dem Halbzeitstand von 21:18 entgegen.

Mit konzentriertem Spiel und hoher Einsatzbereitschaft ging es in der zweiten Hälfte weiter.

Alle Stendaler Feldspieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Elias Tembe und Tim Krähe sogar 15, bzw. 13  Mal.

In der Endphase erreichten die Gastgeber einen 37:32-Vorsprung.

Zu diesem Zeitpunkt war die Entscheidung in der Begegnung gefallen.


HV Lok Stendal: Herzog - Krähe 13, Tembe 15, Erdmann 3, Krüger 3, Hauptmann 2, Biermann 2, Lüttge 1, Voigt 3.


Bildergalerie 1. Halbzeit (21:18)

Bildergalerie 2. Halbzeit (42:36)



Kooperationspartner

Trainingszeiten

Männer

Di.   20:00 - 22:00

Do.  20:00 - 22:00

Fr.   19:00 - 22:00

Frauen

Di.  19:00 - 20:00

mJB I (2002 - 2005)

Di.    17:30 - 19:00

Do.   17:30 - 19:00

mJB II ( 2002 - 2005)

Di.  16:00 - 17:30

 

mJD  (2006 - 2007)

Mo.  17:15 - 18:45

Do.  16:00 - 17:30

w/mJE  (2008 - 2011)

Mo.  16:00 - 17:15   

Mi.   17:00 - 18:00   

 

m/w Minis   (2012 und jünger)

Mi.  16:00 - 17:00