Spielbericht von Wolfgang Seibicke Volksstimme Altmark-Sport

 


In der Nordliga der männlichen B-Jugend bestritt die Stendaler Mannschaft -nach sechs Auswärtspartien in Folge- endlich einmal ein Heimspiel und gewann in der heimischen Sporthalle an der Schillerstraße gegen Schlusslicht BSV Magdeburg III mit 37:32 (15:15).

"Es war knapper als gedacht. Wir sind schwer ins Spiel gekommen", meinte HV-Trainer Andreas Mahlich.

Sein Team lag zunächst 1:3 hinten, stabilisierte sich jedoch noch in der ersten Halbzeit und stellte in der zweiten Hälfte den Sieg sicher.

"Das Erfolgserlebnis war sehr wichtig. Allerdings waren unsere Chancenverwertung und die Abwehrleistung schwach", resümierte Coach Mahlich.


HV Lok Stendal: Vogel, Herzog - Tembe 14, Krähe 10, Erdmann 6, Hauptmann, Biermann, Lüttge, Boksberger 4, Voigt 3.


Bildergalerie 1. Halbzeit (15:15)

Bildergalerie 2. Halbzeit (37:32)



Kooperationspartner

Trainingszeiten  2019/2020

Männer

Di.   19:00 - 22:00

Do.  19:30 - 22:00

Fr.   19:30 - 22:00

mJA

Di.  17:30 - 19:00

Do. 18:15 - 19:30

mJC

Di.    16:00 - 17:30

Do.   17:00 - 18:15

wJD

Mo.  16:00 - 17:15

Mi.   16:00 - 17:00

 

mJD

Mo.  17:15 - 18:45

Mi.   17:00 - 18:00

Minis

Do.  16:00 - 17:00