Spielbericht von Renee Sensenschmidt (Altmarkzeizung Sportredaktion)

 

Mit einem Treffer zwei Sekunden vor dem Abpfiff zum 25:25-Endstand rettete Chris Rosentreter dem HV Lok Stendal noch einen Punkt im Altmarkderby der 1. Handball-Nordliga bei der SG Neuferchau/Kunrau. Nach dem Spielverlauf war es für die Hallenherren eine gefühlte Niederlage.

"Mit der Leistug bin ich zufrieden, mit dem Remis nicht", meinte SG-Trainer Michael Jahn, dessen Sieben zwischenzeitlich mit 18:13 (37.) führte und später auch einen 25:22-Vorsprung (55.) nicht über die Zeit brachten.

"Die Jungs haben Moral bewiesen und bis zum Schluss gekämpft", freute sich indes HV-Trainer Frank Ziekau, der auf mehrere Spieler hatte verzichten müssen.

Ziekau sah trotzdem einen guten Beginn seiner Schützlinge, die nach zehn Minuten mit 5:2 führten. Nach einer Auszeit der Hallenherren riss bei den Gästen der Spielfaden, während die Neuferchauer/Kunrauer durch Christian Grabow (2), Frank Bartels, Steve Dannies (2) und Robert Liebelt das Blatt zur eigenen 8:5-Führung wendeten. Danach war wieder Ausgeglichenheit Trumpf, zur Pause führten die Gastgeber 14:12.

Nach Wiederanpfiff setzte sich die SG dann auf 18:13 ab, ehe die Stendaler den Rückstand insbesondere durch Chris Rosentreter und Fabian Hepper Tor um Tor verkürzten und wieder zum 22:22 ausglichen. Dann traf die SG dreifach, ehe Liebelt einen Siebenmeter an den Pfosten setzte. So kam Lok noch einmal zurück und glich wieder aus.

 

HV Lok Stendal:Kalkowski, Vogel - Ryssmann, Sens, Leinung 1, Hepper 4, Rosentreter 7, Hentscke 2, Klein 4, Schulze 6, Mehlich, Hornuff 1.


Bildergalerie 1. Halbzeit (14:12)

Bildergalerie 2. Halbzeit (25:25)

Kooperationspartner

Trainingszeiten

Männer

Di.   20:00 - 22:00

Do.  20:00 - 22:00

Fr.   19:00 - 22:00

Frauen

Di.  19:00 - 20:00

mJB I (2002 - 2005)

Di.    17:30 - 19:00

Do.   17:30 - 19:00

mJB II ( 2002 - 2005)

Di.  16:00 - 17:30

 

mJD  (2006 - 2007)

Mo.  17:15 - 18:45

Do.  16:00 - 17:30

w/mJE  (2008 - 2011)

Mo.  16:00 - 17:15   

Mi.   17:00 - 18:00   

 

m/w Minis   (2012 und jünger)

Mi.  16:00 - 17:00