Spielbericht von Christian Gose (Sportredaktion Altmark-Zeitung)
Der Cup ging an die HSG Osterburg
SEEHAUSEN (sum/cgo). Am Samstag fand in Seehausen ein Dreierturnier um den Handball-Nordpokal der männlichen D-Jugend statt, aus dem die HSG Osterburg als Sieger hervorging.
Geplant war eigentlich ein Turnier mit vier Mannschaften. Da Haldensleben aber nicht anreiste, ermittelten nur Seehausen, Stendal und Osterburg in Hin- und Rückspielen (je zweimal 15 Minuten) den Sieger untereinander. Somit hatte jedes Team vier Spiele zu bestreiten. Mit der vollen Punktzahl von 8:0-Zählern sicherte sich die HSG den Cup vor Seehausen und Stendal.
Ergebnisse:
Osterburg - Stendal  29:19
Osterburg - Seehausen  23:19
Osterburg - Seehausen  43:15
Osterburg - Stendal  25:20
Seehausen - Stendal  30:21
Seehausen - Stendal  34:26
Endstand
1. HSG Osterburg 120:73    8:0
2. SG Seehausen 98:113  4:4
3. ESV Lok Stendal 86:118  0:8
ESV Lok Stendal: Drushinkin - Pfeiffer (15 Tore), E. Tembe (19), Krähe (23), Kanzler (10), J. Tembe (9), Engel (10), Donner (1).

Bildergalerie HSG Osterburg-ESV Lok Stendal (29:19)

Bildergalerie SG Seehausen-ESV Lok Stendal (34:26)

Bildergalerie HSG Osterburg-ESV Lok Stendal (25:20)

Bildergalerie SG Seehausen-ESV Lok Stendal (30:21)

Kooperationspartner

Trainingszeiten

Männer

Di.   20:00 - 22:00

Do.  20:00 - 22:00

Fr.   19:00 - 22:00

Frauen

Di.  19:00 - 20:00

mJB I (2002 - 2005)

Di.    17:30 - 19:00

Do.   17:30 - 19:00

mJB II ( 2002 - 2005)

Di.  16:00 - 17:30

 

mJD  (2006 - 2007)

Mo.  17:15 - 18:45

Do.  16:00 - 17:30

w/mJE  (2008 - 2011)

Mo.  16:00 - 17:15   

Mi.   17:00 - 18:00   

 

m/w Minis   (2012 und jünger)

Mi.  16:00 - 17:00