Spielbericht von Wolfgang Seibicke (Volksstimme Altmark-Sport)

 

In der 2. Handball-Nordliga der männlichen D-Jugend feierte der HV Lok Stendal einen 32:18-Heimsieg über die Mannschaft des Möckeraner TV.

Die favorisierten Gäste (zuvor Tabellendritter) liefen bis zur 8. Minute einem Rückstand gegen die respektlosen Stendaler (7.) hinterher. 

Nach einem 7:4 für den HV Lok kam Möckern jedoch durch Stendaler Unachtsamkeiten zum Ausgleich. Thomas Fosler besorgte dann jedoch das 8:7 für die Heimmannschaft. Bis zur Halbzeitpause ließen sich die Altmärker das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen, führten da mit 16:12.

In der zweiten Hälfte bestimmten die Gastgeber mit guter kämpferischer und teilweise auch spielerischer Einstellung das Spielgeschehen.

Zwischenstände von 22:14 in der 28. Minute durch Valerij Andruhovic und Arno Görnemann (32., 27:15) machten das deutlich. Monique Fiedler erzielte dann noch von der Linksaußenposition das letzte Tor.

Durch diese Leistung haben die Gastgeber gezeigt, dass sie auch gegen weiter oben stehende Teams bestehen können. 

Leider und unverständlich folgt nunmehr eine fünfwöchige Punktspielpause.

 

HV Lok Stendal:Berndt - Lemke 1, Görnemann 4, Bügelsack 3, Kämpfer, Fosler 3, Andruhovic 10, Look, L.-J.Engel, Fiedler 1, Zais 10.

 


Bildergalerie 1. Halbzeit (16:12)

Bildergalerie 2. Halbzeit (32:18)

Kooperationspartner

Trainingszeiten

Männer

Di.   20:00 - 22:00

Do.  20:00 - 22:00

Fr.   19:00 - 22:00

Frauen

Di.  19:00 - 20:00

mJB I (2002 - 2005)

Di.    17:30 - 19:00

Do.   17:30 - 19:00

mJB II ( 2002 - 2005)

Di.  16:00 - 17:30

 

mJD  (2006 - 2007)

Mo.  17:15 - 18:45

Do.  16:00 - 17:30

w/mJE  (2008 - 2011)

Mo.  16:00 - 17:15   

Mi.   17:00 - 18:00   

 

m/w Minis   (2012 und jünger)

Mi.  16:00 - 17:00