Spielbericht von Wolfgang Seibicke (Volksstimme Altmarksport)

 

Das letzte Spiel der Hinrunde in der 2. Nordliga der männlichen D-Jugend haben die Stendaler Jungen positiv gestaltet und den Kontrahenten Barleber HC mit 22:12 bezwungen. Sie stehen mit 10:8 Punkten und einem Trefferverhältnis von 234:165 auf einem guten Mittelfeldplatz.

Nach vierwöchiger Trainings- und Punktspielpause fanden die Gastgeber recht gut ins Spiel und schafften in der zehnten Minute eine 6:4-Führung.

Vier Minuten später hieß es allerdings 6:6. Obwohl die Barleber im Aufwind waren, nahmen sie eine Auszeit

Ihr Spielfluss wurde dadurch unterbrochen und prompt konterten die Stendaler zur eigenen 10:6-Halbzeitführung.

Nach dem Wiederanpfiff blieben die Hausherren weiterhin spielbestimmend.

In der 23. Minute gelang Chris Bügelsack die 14:7-Führung, nachdem der gut aufgelegte Keeper Jannik Berndt zwei Siebenmeter parierte.

Eine Umstellung im Abwehrsystem durch das Übungsleiterduo Bügelsack/Schlieker zeigte ebenfalls Wirkung. Der quirlige Thomas Fosler übernahm die Beschattung der torgefährlichen Nummer acht des Gegners.

In der 30. Minute führte Stendals Team mit 18:8. Die beiden letzten Treffer für den Gastgeber markierten Thomas Fosler und Timo Lemke.

 

HV Lok Stendal:Berndt - Lemke 1, Görnemann 6, Bügelsack 2, Kämpfer, Fosler 2, Andruhovic 4, Look, Zais 7.

 



Bildergalerie 1. Halbzeit (10:6)

Bildergalerie 2. Halbzeit (22:12)

Kooperationspartner

Trainingszeiten  2019/2020

Männer

Di.   19:00 - 22:00

Do.  19:30 - 22:00

Fr.   19:30 - 22:00

mJA

Di.  17:30 - 19:00

Do. 18:15 - 19:30

mJC

Di.    16:00 - 17:30

Do.   17:00 - 18:15

wJD

Mo.  16:00 - 17:15

Mi.   16:00 - 17:00

 

mJD

Mo.  17:15 - 18:45

Mi.   17:00 - 18:00

Minis

Do.  16:00 - 17:00