Spielbericht von Wolfgang Seibicke (Volksstimme Sportredaktion)

 

In einem Punktspiel der Handball-Altmarkliga hat es kürzlich eine etwas außergewöhnliche Konstellation gegeben.

In der Osterburger Sekundarschulhalle traten eine einheimische Mannschaft der weiblichen C-Jugend und ein männliches D-Jugendteam des HV Lok Stendal an.

Am Ende setzten sich die Gäste knapp mit 16:15 (8:10) durch.

Die Handball-Verantwortlichen in den beiden Altmarkkreisen tolerieren derartige Konstellationen, weil Nachwuchsmannschaften in der nördlichen Region von Sachsen-Anhalt insgesamt rar gesät sind. Zwar gibt es einige Orte beziehungsweise Bereiche (Seehausen, Osterburg, Stendal, Solpke/Mieste, Klötze), wo sie verstärkt auftreten, in den einzelnen Altersklassen sind es jedoch oft nur wenige Teams. Kein Problem also, wenn Jungen- gegen Mädchenmannschften antreten oder sogar innerhalb eines Teams gemischt wird.

Kein Problem auch, dass die Osterburgerinnen in jener Partie lediglich mit vier Feldspielerinnen, die allerdings zwei bis vier Jahre älter als ihre männlichen Kontrahenten waren, antreten konnten.

Die Gäste aus der Kreisstadt fanden ihren Spielfaden recht schnell und gingen in der Anfangsphase in Front. In der zehnten Spielminute stand es 7:3 für sie. Osterburgs Mannschaft bekam eine Auszeit verordnet.

Danach lief es bei den Biesestädterinnen entschieden besser. Sie holten Treffer um Treffer auf, kamen zum zwischenzeitlichen 8:8-Remis und eroberten zur Halbzeitpause eine 10:8-Führung.

Nach der Rückkehr aus den Kabinen drehten wieder die Gäste auf.

Arno Görnemann (2 Tore) und Marvin Engel (Siebenmeter) sorgten für einen 11:11-Gleichstand. Danach parierte Lok-Torhüter Nick Piecyk zwei Siebenmeter.

Die Stendaler bekamen jetzt wieder Oberwasser und sicherten sich in der Schlussphase eine 15:13-Führung.

Doch Osterburgs Mädchenteam ließ sich nicht lumpen, kämpfte vorbildlich und glich zum 15:15 aus.

Das aber steckten die Gäste weg und markierten durch Engel kurz vor dem Spielende das 16:15-Siegtor.

HV Lok Stendal: Piecyk - Engel(8), Görneman(6), Hauptmann(2), Biermann, Lemke, Döbbelin, Kachache. 

Bildergalerie

Kooperationspartner

Trainingszeiten

Männer

Di.   20:00 - 22:00

Do.  20:00 - 22:00

Fr.   19:00 - 22:00

Frauen

Di.  19:00 - 20:00

mJB I (2002 - 2005)

Di.    17:30 - 19:00

Do.   17:30 - 19:00

mJB II ( 2002 - 2005)

Di.  16:00 - 17:30

 

mJD  (2006 - 2007)

Mo.  17:15 - 18:45

Do.  16:00 - 17:30

w/mJE  (2008 - 2011)

Mo.  16:00 - 17:15   

Mi.   17:00 - 18:00   

 

m/w Minis   (2012 und jünger)

Mi.  16:00 - 17:00