Spielbericht von Christian Buchholz   (Altmarkzeitung Sportredaktion)

 

Am Woochenende traten die männlichen B-Jugendhandballer des HV Lok Stendal nach einer siebenwöchigen Punktspielpause zum Auswärtsspiel in Gommern an und siegten trotz einer mäßigen Leistung deutlich mit 34:19 (15:9).

Gegen die als Aufbaugegner einzuschätzenden Gastgeber erwischte Stendal einen guten Start und zog über 9:2 schnell auf 12:4 davon.

Dennoch war den Altmärkern die mangelnde Spielpraxis bereits in dieser Phase des Spiels anzumerken. Je länger die Partie dauerte, desto mehr ließ dann auch die Laufbereitschaft der Stendaler nach. Das Spiel wurde statisch und durchschaubar, doch Gommern vermochte es nicht, dies auszunutzen.

Zwar gewann der  HV Lok das Spiel am Ende sicher, doch Lok-Trainer Addi Kölsch zeigte sich nach der erfolgreichen Begegnung sowohl mit der offensiven als auch mit der defensiven Leistung seiner Jungs unzufrieden.

Daran soll in der kurzen Winterpause gearbeitet werden, damit es am 21. Januar 2012 beim prestigeträchtigen Heimspiel gegen die SG Solpke besser läuft.

HV Lok Stendal: Lentner - Mathias, Oldenburg, Götze(1), Walter(12), Ewert, Rädisch, Busse, Bernert(10), Hensel(3), Radde(3), Stephan(5).

Bildergalerie 1. Halbzeit (9:15)

Bildergalerie 2. Halbzeit (19:34)

Kooperationspartner

Trainingszeiten

Männer

Di.   20:00 - 22:00

Do.  20:00 - 22:00

Fr.   19:00 - 22:00

Frauen

Di.  19:00 - 20:00

mJB I (2002 - 2005)

Di.    17:30 - 19:00

Do.   17:30 - 19:00

mJB II ( 2002 - 2005)

Di.  16:00 - 17:30

 

mJD  (2006 - 2007)

Mo.  17:15 - 18:45

Do.  16:00 - 17:30

w/mJE  (2008 - 2011)

Mo.  16:00 - 17:15   

Mi.   17:00 - 18:00   

 

m/w Minis   (2012 und jünger)

Mi.  16:00 - 17:00