Spielbericht von Tobias Haack (Altmarkzeitung Sportredaktion)

 

In der nur mit drei Teams besetzten Kreisunion der Männer gab es am vergangenen Wochenende den zweiten Spieltag.

Osterburg II bezwang dabei auswärts die Reserve des HV Lok Stendal mit 34:22 (16:11). Der TSV Tangermünde war unterdessen spielfrei.

Auf Grund personeller Engpässe musste bei Lok Stendal mit Rüdiger Knirsch ein Feldspieler das Tor hüten, was aber nicht der Hauptgrund für die Niederlage war.

Osterburg II agierte in allen Mannschaftsteilen besser und wurde seiner Favoritenrolle gerecht.

Zur Halbzeit hatten sich die Gäste bereits auf 16:11 abgesetzt. Diesen Vorsprung bauten Michael Diekman & Co. nach der Halbzeit auf zwölf Tore aus.

Der Sieg war auch in der Höhe mehr als verdient.

HV Lok Stendal II: Knirsch - Waldow(6), Leinung(3), Schulze(4), Hauptmann(1), Steffens(2), Sens(1), Prinz(1), Pusch, Schimmel(1), Schrader(2).

Bildergalerie 1. Halbzeit (11:16)

Bildergalerie 2. Halbzeit (22:34)

Kooperationspartner

Trainingszeiten

Männer

Di.   20:00 - 22:00

Do.  20:00 - 22:00

Fr.   19:00 - 22:00

Frauen

Di.  19:00 - 20:00

mJB I (2002 - 2005)

Di.    17:30 - 19:00

Do.   17:30 - 19:00

mJB II ( 2002 - 2005)

Di.  16:00 - 17:30

 

mJD  (2006 - 2007)

Mo.  17:15 - 18:45

Do.  16:00 - 17:30

w/mJE  (2008 - 2011)

Mo.  16:00 - 17:15   

Mi.   17:00 - 18:00   

 

m/w Minis   (2012 und jünger)

Mi.  16:00 - 17:00